Genau wie deine Frauenärztin führen wir alle Untersuchungen durch, die entsprechend der Mutterschaftsrichtlinien vorgesehen sind wie zum Beispiel bestimmte Blutuntersuchungen, Gewicht, Blutdruck, Urinuntersuchung, Wachstum, Lage und Herzaktivität des Kindes, ggf. CTG und vaginale Untersuchung, ect.. Bei auffälligen Untersuchungsergebnissen treten wir umgehend mit deiner Ärztin oder deiner Geburtsklinik in Kontakt. Du kannst auch abwechselnd bei deiner Frauenärztin und uns die Vorsorge in Anspruch nehmen. Es entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Darüber hinaus nehmen wir uns ausreichend Zeit für das Gespräch mit dir, die Beratung und eventuell notwendige Hilfeleistungen.

Solltest du dich für eine Hebamme aus unserem Team entscheiden, würde sie sich freuen, dich und deinen Partner kennenzulernen und Fragen über deine Schwangerschaft, Untersuchungen, pränatale Diagnostik, Entbindungsmöglichkeiten, Geburtsvorbereitungskurse sowie Stillen bzw. Flaschennahrung zu beantworten.